Der Chor

Der Kammerchor Oberaspach wurde 1985 auf Initiative des Chorleiters Martin Schirrmeister in dessen Heimatort Oberaspach (Landkreis Schwäbisch Hall) gegründet. In über 30 Jahren führte er den Chor mit seiner kontinuierlichen Arbeit zu beachtlichen Leistungen. Dazu gehörte die Aufführung sämtlicher großer Werke von Johann Sebastian Bach (h-moll Messe, Weihnachtsoratorium, Johannes- und Matthäus-Passion, Magnificat), aber auch Kompositionen der klassischen, romantischen und modernen Chormusik (Chronik).

Der Kammerchor Oberaspach besteht aus circa 30 Sängerinnen und Sängern, die sich alle vier bis sechs Wochen zu einem intensiven Probentag treffen. Dies ermöglicht auch auswärtigen Chormitgliedern das Mitsingen. In der Regel wird pro Jahr ein Programm erarbeitet, das in Konzerten und Gottesdiensten aufgeführt wird. Die wertvolle Erfahrung des gemeinsamen Musizierens, eine kontinuierliche Chorarbeit, die Freude an niveauvoller Musik und eine lebendige Gemeinschaft sind für den Kammerchor Oberaspach wesentlich.

Im Jahr 2016 verabschiedete sich Martin Schirrmeister mit der Aufführung der Matthäuspassion von Bach vom Kammerchor Oberaspach.

Er übergab die Leitung an seinen Nachfolger Sebastian Herrmann.